Das iPhone 4 von Apple: Daten, Fakten, Aussichten

11. Juni 2010 – 09:57

Am 07. Juni fand im Moscone Center in Los Angeles die diesjährige World Wide Developers Conference (WWDC) von Apple statt, zu deren Anlass Apple-CEO Steve Jobs die nächste Generation des iPhones präsentierte: das iPhone 4. Bereits im Vorfeld wurde das Netz durch zahllose Gerüchte und echte und gefälschte Bilder des kommenden iPhone aufgeheizt, und im Nachhinein erwies sich nun manches Gerücht als wahr, manches vorab geleakede Foto als echt, und manche These als schlicht absurd. Was müssen wir also zum Nachfolger des iPhone 3GS wissen?

Zunächst wird sich das iPhone 4 erstmalig in seiner dreijährigen Geschichte in einem neuen Gehäuse-Design präsentieren: seit dem ersten iPhone über das iPhone 3G bis hin zum aktuellen iPhone 3GS gab es praktisch keine Veränderungen des Designs, die Geräte waren optisch auf den ersten Blick kaum voneinander zu unterscheiden. Das iPhone 4 hingehen erhält ein Design mit mehr Kanten und klarer Linie.

Auch technisch erhält das iPhone 4 etliche Neuerungen: das Retina Display des iPhone 4 ist ebenso wie beim iPhone 3GS 3,5 Zoll groß, bildet bei einer Pixeldichte von 326p aber 960 mal 480 Bildpunkte ab und sorgt so für extrem scharfe Darstellungen. Ebenfalls neu ist eine Frontkamera sowie eine LED-Leuchte an der rückwärtigen 5 Megapixel-Kamera. Beide können für die neue Videotelefonie FaceTalk genutzt werden – die funktioniert vorerst aber nur mit WLAN-Verbindung und nur unter iPhones. Neu auch: der A4-Prozessor, der ebenfalls beim Apple iPad zum Einsatz kommt und den Weg ebnet für Multitasking. Zudem erhält das iPhone 4 auch ein schnelles WLAN-Modul nach IEE 802.11n. Ein Gyrosensor sorgt vor allem beim Spielen für mehr Einflüsse: dieser dreiachsige Sensor ergänzt die vier bisherigen Sensoren und sorgt so dafür, dass selbst Rotationen um die eigene Achse in jeder Richtung aufgezeichnet werden und verarbeitet werden können.

In den Handel wird das iPhone 4 bereits am 24. Juni kommen – das kommende iPhone OS 4, kurz iOS4, wird bereits am 21. Juni für Besitzer des iPhone 3GS zum Download bereitstehen. Beim iPhone 3G und beim iPod Touch wird nicht der gesamte Funktionsumfang zur Verfügung stehen.

Du musst dich einloggen um Kommentare schreiben zu können.